Nicht weit von der Landeshauptstadt entfernt, liegt der idyllische Union-Reiterhof Markersdorf, vor nunmehr fast zwanzig Jahren von der Familie Hiesberger mühsam und liebevoll renoviert und engagiert betrieben.
Hannes Hiesberger, der heute mit viel Einsatz den Reitstall führt, startete seine eigene Reitkarriere mit acht Jahren. Mit dreizehn begann der talentierte junge Reiter mit dem Turniersport und holte auf Dressurturnieren seine ersten Platzierungen. Ab seinem 17. Lebensjahr wandte er sich vermehrt dem Springsport zu, wo er auf nationalen Turnieren große Erfolge feiern konnte. Vor acht Jahren brachte Hannes Hiesberger "Horse-Ball", eine rasante und faszinierende Ballsportart nach Österreich und gründete den nationalen Verband für Horse-Ball, dessen Präsident er auch ist. Nachdem er die Ausbildung zum international anerkannten Horse-Ball Trainer absolviert hatte, baute er gemeinsam mit seinem Bruder Horse-Ball in Österreich auf.
Seinen größten Erfolg neben vielen internationalen Turnieren, u.a. in Paris, Rom, Lissabon und Wiesbaden auf Schloß Bibrich, konnte Hannes Hiesberger als Nationalteamtrainer und -Spieler bei der Europameisterschaft in Wels mit dem sensationellen dritten Platz verbuchen, was den Hiesberger Brüdern auch die Auszeichnung "Duo des Jahres 2000" der Pferderevue, der Fachzeitschrift für Reiten und Fahren, einbrachte

Im Laufe der Jahre hat sich somit der kleine Reiterhof dank Hannes Hiesberger zu einem aktiven Reitsportzentrum entwickelt wo neben Spring- und Dressurunterricht, Turnierbetreuung und Horse - Ball auch die Freizeitreiter herzlich willkommen sind.
So werden auf Wunsch romantische Ein- bis Mehrtagesritte organisiert.
Auch das Anreiten junger Pferde ist ein weiterer Schwerpunkt des vielseitigen Hannes Hiesberger, der mit einfühlsamen Geschick auch so genannte "Problempferde" korrigieren kann.


Aber auch die Jugend liegt Hannes Hiesberger sehr am Herzen. Von Schnupperkursen und Feriencamps bis zur kompetenten Betreuung der jungen Nachwuchsturnierreiter wird im Reitsportzentrum Hiesberger, wo schon so manch namhafter Springreiter das Reiten lernte, alles geboten.